Martin Lenz

Martin Lenz wurde 1971 in Winnenden bei Stuttgart geboren. Er wuchs mit drei Geschwistern auf und machte nach der Schule eine Lehre als Dreher. Mit 20 Jahren entschied er sich gegen den Wehrdienst und leistete 18 Monate Zivildienst. In dieser Zeit begann er, als Sänger und Gitarrist Musik zu machen. Mehrere Jahre spielte Lenz in verschiedenen Bands. Bekannt wurde er zusammen mit seinem Bruder Uwe als „Lenz Brothers“. Viele Auftritte im In- und Ausland sowie fünf CDs sind das Ergebnis dieser gemeinsamen Arbeit.

Seit Jahren arbeitet Martin Lenz mit dem Schriftsteller Manfred Mai zusammen. Sie geben „Lesekonzerte“ für Erwachsene und Kinder. Auf der literarisch-musikalischen Reise gibt es lustige, heitere und nachdenkliche Stationen.

Angeregt durch Manfred Mai, begann Martin Lenz, Geschichten und Gedichte zu schreiben. Bei Fabulus sind zwei Ihrer gemeinsamen Kinderbücher erschienen: Deren Held ist Pokki, ein Pinguin, der den Südpol verlässt, um ins Warme zu kommen.

Martin Lenz lebt mit Frau und Sohn in Winterlingen auf der Schwäbischen Alb.

 www.martinlenz.com